Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer September 2019

    „Kultur vor der Haustür“ im Sptember: Beim „TauschRausch“ am 26., 27. und 28. September tauschen Künstlerinnen und Künstler immer nachmittags an der Sonnenuhr erzählte Geschichten von Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Weißen Siedlung gegen ein kleines Geschenk, wie ein Gedicht, eine Collage oder ein Musikstück. Kommen Sie vorbei und erzählen Sie Ihre Geschichten! Am 25. September veranstaltet das Freilandlabor Britz im Rahmen des „World Clean Up Day“ wieder eine Putzaktion. Sie startet um 16 Uhr an der Sonnenuhr. Das und viele weiteren Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen. [mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Aktuell / Herzliche Würdigung des ehrenamtlichen Engagements
Montag, 25.02.2019

Herzliche Würdigung des ehrenamtlichen Engagements

 

 

 

Neues Jahr, neuer Ort. Am Mittwoch, den 21. Februar 2019 ab 18 Uhr hatte das Quartiersmanagement Weiße Siedlung/Dammweg zum Ehrenamtsempfang geladen. Dieses Mal in den Musikraum der Sonnen-Grundschule. Mit der Übergabe von Ehrenamtsurkunden, einem kleinen Präsent und einem bunten Buffet bedankte es sich bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern, die sich im Jahr 2018 engagiert haben. Denn dass es sich lohnt, sich trotz bestehender Probleme einzubringen und dadurch gemeinsam etwas zu erreichen, war neben der Würdigung des geleisteten Engagements, die Botschaft des Abends.

Neben den ehrenamtlich Tätigen wurde den Kooperationspartner für die gute Zusammenarbeit gedankt, die auch 2018 durch gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung geprägt war. Dem Dank schloss sich ebenfalls die Hausverwaltung der ADO an, die mit zwei Vertretern vor Ort war.

Die Hauptpersonen des Abends waren jedoch selbstverständlich die ehrenamtlich engagierten Bewohnerinnen und Bewohner, überwiegend aus der Weißen Siedlung, aber auch einige aus anderen Gebieten, die sich in den Einrichtungen eingebracht haben. Sie setzten sich im Quartiersrat und in der Aktionsvergabejury ein, engagierten sich als Jugendbeirat, Elternvertreter, Lesepaten, Peer-Helper oder wirkten bei Pflanzaktionen und der Verschönerung des Wohnumfeldes mit und organisierten ehrenamtliche Angebote und Sportveranstaltungen, leisteten Hilfestellung für Senioren und unterstützten die  Einrichtungen bei Veranstaltungen und in der Nachbarschaftshilfe.

Unter den Engagierten finden sich Frauen und Männer aller Altersgruppen – und erfreulicher Weise auch viele Jugendliche.

Nach der Begrüßung durch das Quartiersmanagement bedankte sich Jochen Biedermann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste, bei den circa 80 Anwesenden für ihren Einsatz und betonte die Bedeutung ihres Engagements. Auch im Bezirksamt sei ihr entschiedener Wille, die Politik nicht aus ihren Pflichten fürs Quartier zu entlassen angekommen. Gerade der Kampf für den Nachbarschaftstreff Sonnenblick und den Jugendclub Sunshine Inn habe dort nachhaltig Eindruck hinterlassen. Er versicherte, dass weiter und mit Aussicht auf baldigen Erfolg an einer befriedigenden Lösung für das Sunshine Inn gearbeitet werde.

Schließlich sei es Aufgabe der Politik, bestehendes Engagement anzuerkennen und zu unterstützen. Dabei handele es sich um eine freiwillige Tätigkeit, die viele Menschen in ihrer Freizeit zusätzlich zu anderen Verpflichtungen ausübten, um Dinge mit zu bewegen und die Gemeinschaft zu stärken. Ohne dieses Engagement wäre die Weiße Siedlung um vieles ärmer.

Anschließend übergaben Herr Biedermann, das QM-Team und die Vertreter der Hausverwaltung die Ehrenamtsurkunden, Blumen und als kleines Geschenk eine LED-Taschenlampe, bevor das Buffet freigegeben wurde und es Gelegenheit für zwanglose Gespräche gab.

Gesungen wurde in diesem Jahr von einem Chor aus Mitgliedern der Einrichtungen des Gebiets, in den alle Anwesenden dank verteilter Textblätter miteinstimmen  konnten. Anlass für das eigens getextete und arrangierte Lied war der Abschied von Gülcan Balim aus dem Quartiersmanagement nach 12 Jahren. Für ihren weiteren beruflichen Weg wünschten ihr mehrere Vertreter aus dem Quartier sowie Herr Biedermann viel Erfolg. Frau Balim bedankte sich für die wertvolle Zeit im Quartier und rief die Anwesenden auf, mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen.

Das Team des Quartiersmanagements bedankt sich auch auf diesem Wege nochmals bei allen Ehrenamtlichen und den Kooperationspartnern für ihre Unterstützung und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit in 2019

Text und Bilder: Holger Heiland