Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer November 2019

    Laternen- und Lichterparade: Am Dienstag, den 12.11. um 16.30 Uhr lädt die Initiative „Familie im Blick“ alle Familien ein, mit Laternen und musikalischer Begleitung gemeinsam durch die Siedlung zu ziehen. Treffpunkt ist an der Sonnenuhr, hinter der Aronsstraße 61. Auf Wunsch vieler Bewohnerinnen und Bewohner, unterstützt durch das Freilandlabor Britz e. V., ist vor dem Nachbarschaftstreff Sonnenblick (Dieselstraße 3) eine von einem Künstler und einer Künstlerin gestaltete Bank entstanden. Das und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen. [mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2012 / Ideensammlung für die Platzgestaltung

Ideensammlung für die Platzgestaltung

Auftaktveranstaltung zur Platzgestaltung

Die Weiße Siedlung hat insgesamt 16 Freiflächen, Grünanlagen und Spielplätze. Viele sind im Laufe der Jahre unansehnlich geworden und wirken nicht sehr einladend. Das soll sich in den nächsten beiden Jahren ändern. Für die Aufwertung der Plätze werden von der Senatsverwaltung für Stadt-entwicklung aus dem Programm Soziale Stadt/ Quartiersfonds IV rund 270.000 Euro bereitgestellt, ebenso viel steuert der Eigentümer bei.

Am 28. November fand eine erste Ideensammlung statt, bei der Bewohner(innen) konkrete Vorschläge für ihre Freiflächen und Spielplätze einbringen konnten. Hierzu hatten der Eigentümer, das Quartiers-management sowie die beauftragten Planungsbüros la.bar und bwgt. e.V. eingeladen.

Viele Nachbarn, darunter auch eine Gruppe Jugendlicher, waren der Einladung gefolgt und diskutierten lebhaft über die zukünftige Platzgestaltung. Dabei dachten sie nicht nur an Spielplätze für die Kleinen, sondern auch an Aufenthalts- und Begegnungsmög­lichkeiten für Jung und Alt. Insbesondere für den Platz vor dem Nachbarschaftstreff, die Freifläche vor der Wohnzeile Sonnenallee 281 bis Aronsstr.130 sowie den großen Spielplatz in der Mitte der Siedlung hatten sie viele Ideen. Vor allem wünschen sie sich mehr Sitzbänke und bessere Beleuchtung, aber auch neue Bodenbelä­ge auf den Bolzplätzen. Sichtbar aufgemalte Markierungen auf den Wegen sollen dazu beitragen, dass diese von den Kindern auch als Spielwege genutzt werden können.

Auf der Grundlage der Bewohnerideen werden die beiden Büros eine Entwurfsplanung erarbeiten und in einer öffentlichen Veranstaltung im Frühjahr 2013 vorstellen. Alle Bewohner(innen) sind dazu herzlichst eingeladen. Den genauen Termin teilen wir Ihnen rechtzeitig mit. Bitte achten Sie auf Aushänge und Plakate in den Schaukästen des Quartiers.

Mitte des Jahres 2013 wird es dann mit den Bauarbeiten losgehen, 2014 soll die Platzgestaltung abgeschlossen werden.