Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer Februar 2020

    Für die Weiße Siedlung beginnt das Jahr 2020 mit guten Nachrichten, denn der Garten der Kita Debora wird umfassend neugestaltet. Außerdem startet in diesem Jahr eine „offene Familiengruppe“. Das Ziel ist, dass die Kinder in ihrer Entwicklung gefördert werden und die Familien Unterstützung bei der Vorbereitung der Kinder auf die Schule erhalten. Der Nachbarschaftstreff Sonnenblick wird seit Jahresbeginn von Vielfalt e.V. als neuem Träger geleitet und der Treff steht dann ab März mit einem regelmäßigen und bunten Programm wieder allen offen. Mehr hierzu, weitere Neuigkeiten und viele aktuelle Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Hier können Sie ihn herunterladen. [mehr]
  • Quartiersflyer Januar 2020

    Wer sich in der Weißen Siedlung engagieren möchte, findet beim Quartiersmanagement immer volle Unterstützung. Auch 2020 stehen für die Vorhaben engagierter Bewohnerinnen und Bewohner sowie Einrichtungen wieder 10.000 Euro zur Verfügung. Wir blicken auf ein neues ereignisreiches Jahr in der Weißen Siedlung, freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen allen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie unseren Kooperationspartnern einen gesundes, erfolgreiches und friedliches Jahr 2020. Das und viele weitere Tipps, Treff und Termine gibt es im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen. [mehr]

Kampagne „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“ für einen schöneren Bezirk gestartet.

Das Bezirksamt Neukölln hat auf Initiative der Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey die Kampagne „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“ gestartet. Die Kampagne möchte ein Zeichen dafür setzen, dass es möglich ist, Neukölln gemeinsam schöner zu machen. „Schön wie wir“, soll den Neuköllner/innen vor Augen zu führen, dass ein sauberes Neukölln ein schöneres Neukölln ist und es Spaß macht, gemeinsam aktiv zu werden, Verantwortung mitzutragen und eigene Ideen einzubringen.

"Kühlschränke, Fernseher, Matratzen, Sofas – einfach auf den Gehweg gestellt. Im Jahr 2015 hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) im Auftrag des Ordnungsamts rund 800 Tonnen illegal abgelagerten Sperrmüll von Neuköllns Straßen entsorgt. Das Problem kostet den Steuerzahler Millionen Euro. Geld, das besser eingesetzt werden könnte – für Spielplätze, Kitas und Schulen."

Daher lautet der Aufruf an die Bürger/innen:

"Lassen Sie uns gemeinsam etwas dafür tun, unseren Kiez schön zu machen und so das schaffen, was uns am Herzen liegt: ein lebenswerteres Neukölln. Wir rufen deshalb alle Neuköllnerinnen und Neuköllner auf, hierbei mitzumachen und gemeinsam mit den Partnern der Wirtschaftsunternehmen, der Wohnungsbaugesellschaften, der BSR, dem Quartiersmanagement und anderen Akteuren Ideen für einen schöneren Kiez zu entwickeln. In Gemeinschaft aktiv sein, mit viel Spaß und neuen Ideen – das steht im Mittelpunkt unserer Kampagne – „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“. Sie werden sehen, dass es Freude macht, gemeinsam aktiv zu werden und Verantwortung mitzutragen. Entwickeln Sie selbst Ideen, was Sie alleine oder als Team für ein schöneres Neukölln tun können."

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.schoen-wie-wir.de

Text: BZA Neukölln, Foto: Screenshot Kampagnenwebsite