Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer April 2019

    In den Osterferien bieten die Funtastics wieder ein vielfältiges Programm für die Kinder der Weißen Siedlung. Neben verschiedenen Sportangeboten kann man gemeinsam basteln, kochen und backen – und es gibt es mit den Funtastics und dem Freilandlabor Britz verschiedene Ausflüge. Auch in diesem Jahr veranstaltet Outreach wieder das traditionelle Frühlingsfest. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich eingeladen, gemeinsam am Samstag, dem 27.04. auf dem Mehrgenerationenplatz zu feiern. Neben einem kleinen Bühnenprogramm gibt es u. a. wieder Hüpfburgen, Henna-Tattoos und einen Grillstand. Das und viele weiteren Tippps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen. [mehr]

Laternenlieder und Sambatrommeln in der Weißen Siedlung

Die alljährlich im November veranstalteten Laternenumzüge sind immer wieder ein stimmungsvolles Highlight in der dunklen Jahreszeit. Die bunten Lichter in der einsetzenden Dämmerung, aufgeregte und verzauberte Kindergesichter und das Singen altbekannter Lieder machen auch vielen Erwachsenen Spaß. Der Laternen- und Lichterumzug, der am 16.11.16 in der Weißen Siedlung gefeiert wurde, ließ dem grauen Nieselwetter einfach keine Chance, schlechte Laune zu verbreiten.

Organisiert wurde der Umzug von der Initiative "Familien im Blick", die vom Quartiersmanagement durch den Projektfonds des Programms Soziale Stadt gefördert wird. Die Initiative ist ein Zusammenschluss des Familienzentrums und Kita Debora, der Sonnen-Grundschule und des Kinderclubhauses Dammweg.

Rund 200 Teilnehmer, darunter natürlich viele Kinder mit ihren Eltern – Müttern und Vätern – ließen den Innenhof an der Sonnenuhr mit ihren oft sogar selbstgebastelten Laternen erstrahlen. Zunächst zog die ganze Runde bei flotten Sambaklängen rund um den Innenhof. Wieder an der Sonnenuhr angelangt, wurden gemeinsam zwei Laternenlieder gesungen. Viele Anwohner ließen es sich auch nicht nehmen, von den umliegenden Fenstern aus zuzuschauen und spontan Beifall zu spenden.

Der Umzug wurde dann zur Kita Debora fortgesetzt, wo es zum Abschluss noch warme Getränke und kleine Brezeln für müde Laternenläufer gab.

Und hatte der schöne Novemberabend auch ein Ende, der tolle Umzug war auch am nächsten Tag noch im Gespräch. Es ist geplant, die "Laternen- und Lichterparade" im nächsten Jahr zu wiederholen.

 

 

Text: Kerstin Heinze, Fotos: QM Weiße Siedlung