Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Juni 2020

    Durch das Coronavirus waren die letzten Monate für uns alle besonders herausfordernd. Wir haben sehr viel Solidarität in der Nachbarschaft erlebt und wissen die Bemühungen aller, sich an die neuen Hygiene- und Abstandsregeln zu halten, zu schätzen. Die Streetworker von Outreach, der Nachbarschaftstreff Sonnenblick, viele Bewohnerinnen und Bewohner und ehrenamtlich Engagierte bieten seit Wochen Nachbarschaftshilfe. Ihnen gilt unser Dank! Mit den ersten Lockerungen der neuen Regeln lädt der Nachbarschaftstreff Sonnenblick zusammen mit Brand e. V. vom 18.-21.6. zur Kulturwoche von "Kultur vor der Haustür" ein. Das und mehr zur Situation im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können. [mehr]

Erfolgreiche Putz- und Pflanzaktion in der Weissen Siedlung

Am Samstag, den 26. September 2009 versammelten sich wieder viele fleißige Bewohner und Bewohnerinnen vor dem Quartiersbüro in der Dieselstraße 9 um das Gebiet der Weissen Siedlung gemeinsam aufzuräumen und mit Pflanzen zu verschönern. Unterstützt wurde die Aktion von AKI e.V. und dem Freilandlabor Britz. Vom Natur- und Grünflächenamt wurden dieses Mal Tulpenzwiebelnzur Verfügung gestellt.

Die Bewohner hatten die Idee die Tulpenzwiebeln in Kübel zu pflanzen, demzufolge wurden zwei Kübel in der Aronsstraße und vier Kübel am Ende der Dieselstraße mit Tulpen bepflanzt. Herr Bozkaya, ein Anwohner aus der Siedlung, sorgte anschließend dafür, dass die bepflanzten Kübel mit ausreichend Wasser versorgt wurden. Die Gießkannen konnten im Büro des Quartiersmanagements aufgefüllt werden. Weiterhin wurde der Garten der Bewohnerin Frau Buckner gegossen und auch einige Tulpenzweibel wurden auch hier eingepflanzt.

Neben der Verschönerung des Gebietes wurde zusätzlich geputzt und Laub zusammengekehrt. Auch hier gab es viele kleine und große Helfer. Insgesamt haben sich bei schönstem Wetter ca. 30  Bewohner und Bewohnerinnen an der Aktion beteiligt.

Klaus Bührig, ein Anwohner aus der Siedlung, hat die Putz- und Pflanzaktion ebenfalls dokumentiert und dem Team des Quartiersmanagements eine Foto-CD übergeben, die Sie sich bei Interesse gern anschauen können.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!