Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Juni 2020

    Durch das Coronavirus waren die letzten Monate für uns alle besonders herausfordernd. Wir haben sehr viel Solidarität in der Nachbarschaft erlebt und wissen die Bemühungen aller, sich an die neuen Hygiene- und Abstandsregeln zu halten, zu schätzen. Die Streetworker von Outreach, der Nachbarschaftstreff Sonnenblick, viele Bewohnerinnen und Bewohner und ehrenamtlich Engagierte bieten seit Wochen Nachbarschaftshilfe. Ihnen gilt unser Dank! Mit den ersten Lockerungen der neuen Regeln lädt der Nachbarschaftstreff Sonnenblick zusammen mit Brand e. V. vom 18.-21.6. zur Kulturwoche von "Kultur vor der Haustür" ein. Das und mehr zur Situation im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können. [mehr]

Ein neuer Standort für das Spiel- und Sportfest der Kiez-AG Köllnische Heide

Am Freitag, den 22.09.2017, hatten es die Schüler der Kepler-Oberschule in der Zwillinge-Straße nicht weit zum Spiel- und Sportfest der Kiez-AG Köllnische Heide, denn es fand erstmals nicht in der Hänselstraße, sondern direkt auf ihrem Schulhof statt. Und so boten die rund 20 Mitmach-Angebote der Einrichtungen aus der Köllnischen Heide eine tolle Gelegenheit für einen unterhaltsamen Nachmittag im Kiez.

Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und Dr. Fritz Felgentreu, Bundestagsabgeordneter für Neukölln, begrüßten zunächst die vielen Gäste: Jugendliche, Kinder und deren Familien, Senioren und Akteure aus den Quartieren. Jochen Biedermann, Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste in Neukölln, besuchte ebenfalls das Fest und tauschte sich an den Ständen über viele den Kiez betreffende Themen aus. 

So kurz vor der Bundestagswahl drehten sich viele Gespräche natürlich auch um demokratische Prozesse im Großen wie auch im Kleinen - z.B. durch aktive Beteiligung an der Quartiersentwicklung und an Aktionen, die ein gutes Miteinander fördern.

Zum Aktivsein bot sich an diesem sonnigen Nachmittag einige Gelegenheit: Mit dabei waren u.a. Sonnen-Grundschule und Schulstation, Kinderclubhaus, Kofferakademie, Kita und Familienzentrum Debora, Nachbarschaftstreff Sonnenblick, die Neuköllner Stadtteilmütter und viele andere. Angeboten wurden an ihren Ständen Ringe z.B. werfen und andere Bewegungsspiele, man konnte auf einem Board balancieren, sich am Quiz beteiligen oder sich kreativ betätigen. Mit dabei war auch das Freilandlabor Britz e.V. mit seinen umweltpädagogischen Angeboten, ebenso wie das Präventionsteam der Polizei, das über den Umgang mit familiären Konflikten, Drogenprävention oder Deeskalation von Gewaltsituationen beriet.

Für das leibliche Wohl war mit Gegrilltem, Kuchen und Waffeln gut gesorgt. Auch die Jugendlichen und Mitarbeiter des Jugendtreffs Sunshine Inn hatten an ihrer Popcorn-Maschine alle Hände voll zu tun.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu einem guten Gelingen des Festes beigetragen haben!

Das Spiel- und Sportfest der Kiez-AG Köllnische Heide wurde von den Quartiersmanagements Weiße Siedlung und High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd aus dem Aktionsfonds des Programms Soziale Stadt gefördert.

 

Text und Fotos: Kerstin Heinze