Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer September 2020

    Mit „Jugend mischt mit“ soll die Jugendbeteiligung im Quartier gestärkt werden. Das Team von stadt.menschen.berlin wird einen Jugendrat aufbauen und sucht interessierte Kinder und Jugendliche. Zur Unterstützung von Schullaufbahnen wird im Nachbarschaftstreff Sonnenblick ein modernes „Lerncafé“ eingerichtet. Medienworkshops und professionelle Lernbegleitung sollen Lust und Erfolg beim Lernen fördern. Mit „Gerichte erzählen Geschichten“ möchte der Verein Restlos Glücklich e. V. die Nachbarschaft zum gemeinsamen Kochen animieren. Und in der kommenden dunklen Jahreszeit soll es heißen: „Die Weiße Siedlung leuchtet“. Das alles und noch mehr Tipps, Treffs und Termine im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können.[mehr]
Freitag, 29.11.2019

Helligkeit und Samba-Sound: Laternen- und Lichterparade in der Weißen Siedlung

Auch in diesem Jahr gab es wieder die große Laternen- und Lichterparade durch die Weiße Siedlung. Am Dienstag, 12. November strömten bei Einbruch der Dunkelheit Kinder und Eltern mit individuellen und selbstgebastelten Lichtern, Laternen und Leuchten an der Sonnenuhr hinter der Aronsstraße 61 zusammen.

Koordiniert von der Initiative „Familie im Blick“ formierten sich die aus allen Richtungen kommenden kleinen Gruppen zunächst zu einem vielstimmigen Chor aus Kinder- und Erwachsenenstimmen. Nach dem Singen der bekannten Laternenlieder sorgte eine Sambagruppe mit ihren Trommeln für Stimmung und den nötigen Rhythmus. Auch den Anwohnerinnen und Anwohnern auf ihren Balkonen bot der Zug mit seinen bunten Lichtern und dem südamerikanischen Sound eine erfreuliche Abwechslung zum Grau des Spätherbstes.

In der Kita Debora gab es im Anschluss heißen Kakao und leckeres Gebäck. Die Laternen- und Lichterparade war einmal mehr ein voller Erfolg.

Finanziert wurde sie aus dem Projektfonds der Sozialen Stadt.

Text: H. Heiland, Bilder: QM Weiße Siedlung Dammweg W+P GmbH