Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer August 2020

    Für die Schülerinnen und Schüler der Weißen Siedlung beginnt im August ein kleiner Neustart. Nach vielen Monaten der Ausnahmeregelungen gibt es die Aussicht, in einen normalen Schulalltag zurückzukehren. Auch für die Nachbarschaft hat der August so einiges zu bieten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind in der ersten Augustwoche herzlich in das Kiez Café des Nachbarschaftstreffs Sonnenblick eingeladen. Im ehemaligen AWO-Haus (Aronsstraße 63) gibt es zum kleinen Preis Getränke, Kuchen oder Börek. Ebenfalls in der ersten Augustwoche gibt es die Möglichkeit, an dem vielfältigen Ferienprogramm von FUN teilzunehmen. Diego Cuadra und sein Team freuen sich über viele Kinder und Jugendliche. Von Mitte August bis Mitte September gibt es dann jeden Freitag „Kultur vor der Haustür“. Das alles und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2007 / Geld für gute Ideen

Geld für gute Ideen

Der Aktionsfonds unterstützt eine Vielzahl von soziokulturellen Projekten

10 000 Euro stehen jedes Jahr im Aktionsfonds der Weißen Siedlung zur Verfügung. Mit diesem Geld können zum Beispiel Nachbarschaftsfeste, kulturelle Veranstaltungen, Freizeitaktivitäten oder Initiativen gefördert werden, die das Zusammenleben in der Siedlung verbessern. Maximal kann jedes Projekt mit 500 Euro aus dem Aktionsfonds gefördert werden, in begründeten Ausnahmefällen sind bis zu 1000 Euro möglich. Einzelpersonen oder Gruppen aus der Weißen Siedlung können die Zuschüsse beim Quartiersmanagement beantragen.  <//font>

Ob das jeweilige Anliegen gefördert wird, entscheiden aber nicht die beiden Quartiersmanagerinnen, sondern der Aktionsfondsbeirat. Er besteht aus fünf Bewohnern der Weißen Siedlung. Im Jahr 2006 tagte der Aktionsfondsbeirat vier Mal und genehmigte insgesamt 19 Zuschüsse. <//font>

Ein Großteil der Förderung ging dabei in die Sonnengrundschule. Das Spektrum der dort geförderten Projekte reicht von der Schülerzeitung über eine Bauchtanzgruppe bis hin zu Musikgruppen. So ermöglicht der Aktionsfonds in der Schule eine Vielzahl von kulturellen Aktivitäten. <//font>

In der Kepler-Schule wurde das Mediationsprojekt aus dem Aktionsfonds unterstützt. Dabei wurden Schüler auf einem Wochenendseminar zu Mediatoren ausgebildet, um Streitigkeiten und Konflikte zwischen ihren Mitschülern zu schlichten.  <//font>

Zu den interessantesten Projekten für Erwachsene, die durch den Aktionsfonds ermöglicht wurden, gehörte 2006 eine Feier zum Internationalen Frauentag. Dabei wurde nicht nur gegessen und getrunken: Vielmehr erhielten die Frauen auch Informationen über Bedeutung und Geschichte des Internationalen Frauentages und wurden über ihre Rechte aufgeklärt.  <//span> <//font>

Auch für 2007 sind wieder gute Ideen für sinnvolle Aktivitäten in der Weißen Siedlung gesucht. Anträge können ab Januar im Büro des Quartiersmanagements, Dieselstraße 9, gestellt werden, Telefon 30 64 46 66.<//font>