Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Juli 2020

    Einen Sommerurlaub wie sonst wird es bei vielen dieses Jahr eher nicht geben, eine schöne und erlebnisreiche Ferienzeit kann man jedoch auch bei uns verbringen: Im Clubhaus Phase 2 gibt es verschiedene Gruppenangebote und gemeinsam mit dem Freilandlabor finden Ausflüge zu spannenden Orten in Berlin statt. Das Familienzentrum Debora veranstaltet in den letzten drei Ferienwochen Familiennachmittage auf den Freiflächen neben der Kita Debora und im gleichen Zeitraum finden verschiedene Ferienangebote mit dem Projekt FUN direkt auf den Grünflächen der Weißen Siedlung statt. Wer Lust hat, noch mehr zu unternehmen, kann mit dem Kauf des Super-Ferien-Pass (einmalig 9 Euro) viele Angebote in der ganzen Stadt vergünstigt erleben. Das alles und vnoch mehr Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2007 / rap

Dein Talent ist gefragt

„Mozart rapt“ hat im vergangenen Jahr in der Jugend- und Musikszene Furore gemacht: Jugendliche aus vermeintlichen Problemgebieten haben auf der Bühne gezeigt, was in ihnen steckt. Nach dem großen Erfolg des Vorgängerprojektes bringen in diesem Jahr Jugendliche aus Neukölln die „Rap Side Story“ auf die Bühne. Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren aus der Weißen Siedlung sind eingeladen, mit zu machen. <//font>

Gesucht werden Sänger und Tänzer aber auch Leute, die sich auf andere kreative Weise nützlich machen wollen: So werden noch Texter gebraucht oder Jugendliche mit Zeichentalent, um das Bühnenbild zu entwickeln. Bühnenerfahrung ist nicht notwendig, die Jugendlichen sollten einfach nur Spaß am Singen und Tanzen haben. Zeit müssen sie allerdings mitbringen: Derzeit finden die Proben für die Rap-Side-Story einmal pro Woche in der Neuköllner Musikschule „Paul Hindemith“ statt, Boddinstraße 34. Der Termin ist montags 15.30 Uhr. Die erste Aufführung ist Ende November im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz geplant und in der heißen Vorbereitungsphase werden mehr Probentermine notwendig sein.<//font>

Das Projekt ist bereits angelaufen, doch wer noch Lust hat, mit zu machen, ist herzlich eingeladen. Die Interessenten können einfach bei der nächsten Probe in der Musikschule in der Boddinstraße vorbei schauen oder sollten sich bei der Organisatorin melden: Julia Gerlach vom Büro „klangquadrat“, Telefon 69 56 78 97, e-mail produktion@klangquadrat.com<//font>