Suche

Top Themen

  • Jetzt für den Quartiersrat kandidieren!

    Der Quartiersrat arbeitet ehrenamtlich gemeinsam mit dem Quartiersmanagement für die Verbesserung der Nachbarschaft. Er trifft sich regelmäßig, um die wichtigen Themen in der Siedlung zu diskutieren, neue Ideen zu entwickeln und sich mit dem Quartiersmanagement über die laufenden Projekte auszutauschen. Alle 2 Jahre wird der Quartiersrat neu gewählt und jetzt ist es wieder soweit![mehr]
  • Quartiersflyer Juli 2021

    Ein buntes und sportliches Ferienprogramm für alle Kinder und Jugendliche bietet das Projekt "Freizeit und Nachbarschaft in der Weißen Siedlung" (FuN). Wer mindestens 13 Jahre alt ist und Taschengeld verdienen will, kann beim Projekt mitarbeiten! Am 5., 6. und 8. Juli sowie am 13. und 27. Juli veranstaltet der Kinder- und Jugendrat der Weißen Siedlung Aktionstage auf dem Nachbarschaftscampus Dammweg (Dammweg 216). Komm vorbei und misch mit! Das und mehr im Quartiersflyer für den Juli 2021, der hier heruntergeladen werden kann.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2008 / Kongress der QM-Beiräte

Kongress der QM-Beiräte

Am 8. März hat die Bürgermeisterin und Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer zum ersten Mal alle Quartiersbeiräte Berlins ins Abgeordnetenhaus eingeladen. Der Kongress diente zum einen dem Erfahrungsaustausch untereinander und zum anderen nahm das Land Berlin die Gelegenheit wahr, sich bei den einzelnen Quartiersbeiräten für ihr großes Engagement zu bedanken, denn ohne diesen Einsatz wären viele Projekte nicht auf den Weg gebracht worden.

Die Weiße Siedlung hat acht Mitglieder entsandt, die durch spontan gebildete Fahrgemeinschaften den Veranstaltungsort erreichten. Mit einem kleinen Stand machten die Beiratsmitglieder und das QM-Team über die Aktivitäten in ihrem Kiez aufmerksam. Sie waren damit Teil einer „Info-Meile" rund um den Plenarsaal und sind an Erfahrung reicher und mit neuen Ideen zurückgekommen. Mit Plakaten, Bildern und Flyern wurden viele neue soziale Stadtprojekte vorgestellt. Die Anwesenheit im Plenarsaal war für viele Gäste eine besondere Erfahrung, denn hier wird Politik demokratisch entschieden.

Trotz der Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr versammelten sich im Abgeordnetenhaus rund 400 Quartiersbeiratsmitglieder aus allen 33 QM-Gebieten Berlins. Die hohe Beteiligung machte noch einmal deutlich wie engagiert die einzelnen Mitglieder sind.