Suche

Top Themen

  • Jetzt für den Quartiersrat kandidieren!

    Der Quartiersrat arbeitet ehrenamtlich gemeinsam mit dem Quartiersmanagement für die Verbesserung der Nachbarschaft. Er trifft sich regelmäßig, um die wichtigen Themen in der Siedlung zu diskutieren, neue Ideen zu entwickeln und sich mit dem Quartiersmanagement über die laufenden Projekte auszutauschen. Alle 2 Jahre wird der Quartiersrat neu gewählt und jetzt ist es wieder soweit![mehr]
  • Quartiersflyer Juli 2021

    Ein buntes und sportliches Ferienprogramm für alle Kinder und Jugendliche bietet das Projekt "Freizeit und Nachbarschaft in der Weißen Siedlung" (FuN). Wer mindestens 13 Jahre alt ist und Taschengeld verdienen will, kann beim Projekt mitarbeiten! Am 5., 6. und 8. Juli sowie am 13. und 27. Juli veranstaltet der Kinder- und Jugendrat der Weißen Siedlung Aktionstage auf dem Nachbarschaftscampus Dammweg (Dammweg 216). Komm vorbei und misch mit! Das und mehr im Quartiersflyer für den Juli 2021, der hier heruntergeladen werden kann.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2010

Artikel aus 2010

  • Dienstag, 04.01.2011

    Dammweg Dragons

    Die Inliner-Hockey-Gruppe "Dammweg Dragons" existiert bereits seit mehreren Jahren. Trainiert wird regelmäßig in Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen in der Sporthalle der Sonnen-Grundschule. [mehr]
  • Dienstag, 07.12.2010

    Graffitiwettbewerb zur Verschönerung der Außenfassaden

    Am 3. Dezember wurden die Außenfassaden des Nachbarschaftstreff "Sonnenblick" und der BeSoWo, die im Rahmen verschiedener Graffiti-Wettbewerbe umgestaltet wurden, offiziell eingeweiht. Viele interessierte Bewohner(innen) sind erschienen und haben die Kunstwerke besichtigt. [mehr]
  • Donnerstag, 02.12.2010

    Miteinander Lernen

    Das neue Projekt des Trägers "Streit-Entknoten" beschäftigt sich damit, Streitigkeiten und Konflikte zu lösen. Dabei werden aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen eines Miteinanders verschiedener Kulturen und Lebenswelten besprochen und wie der Name schon sagt entknotet.[mehr]
  • Donnerstag, 02.12.2010

    Neue Infotafel für die Weiße Siedlung

    Im Rahmen des "Fingerzeige-Projektes" hat sich die Idee einer Infotafel durchgesetzt, auf der eine Gebietskarte abgebildet ist. Sie dient als Lage- und Orientierungsplan für die einzelnen Angebote und Einrichtungen im Gebiet. [mehr]
  • Donnerstag, 02.12.2010

    Auswahlverfahren "Träger Nachbarschaftstreff Sonnenblick"

    Gesucht wird ein neuer geeigneter Träger für den Nachbarschaftstreff "Sonnenblick" in der Weißen Siedlung Dammweg, der das bisherige Programm in guter Qualität weiter führt und darüber hinaus neue Impulse für den Treff gibt. Dabei sollen möglichst alle Generationen und Kulturen angesprochen werden.[mehr]
  • Sonntag, 21.11.2010

    Einweihung und Preisverleihung der Fassadengestaltungen

    Am Freitag, dem 3. Dezember 2010 werden in den Räumen der BeSoWo die Fassadengestaltungen, die in der letzten Zeit durch verschiedene Graffiti-Wettbewerbe gefördert wurde, feierlich eingeweiht. [mehr]
  • Dienstag, 16.11.2010

    "Rettet die Soziale Stadt"

    Die Sparpläne der Bundesregierung bedrohen das Programm "Soziale Stadt". Werden Sie mit uns aktiv und zeichnen Sie noch bis zum 18.11. die Online-Petition. Jede Stimme zählt. [mehr]
  • Dienstag, 02.11.2010

    Neuwahl des Quartiersrates

    Vom 22. bis 26. November 2010 findet die Neuwahl des Quartiersrates in der Weißen Siedlung statt. Wir rufen Sie auf, sich an der Wahl zu beteiligen! Über die Kandidaten können Sie sich bereits jetzt informieren![mehr]
  • Montag, 25.10.2010

    Internationaler Besuch in der Weißen Siedlung

    Internationale Gäste aus verschiedenen europäischen Ländern besuchten im Oktober die Weiße Siedlung, um sich zu Ansätzen der Jugendpartizipation im Gebiet des Quartiersmanagements zu informieren. [mehr]
  • Dienstag, 05.10.2010

    GEMEINSAM AKTIV WERDEN gegen die Kürzung von Projektmitteln

    Die Projekte des Quartiersmanagements sind durch Sparpläne der Regierung bedroht. Am 20. Oktober soll es eine Kundgebung vor dem Bundesbauministerium geben. Kommen Sie zahlreich und zeigen Sie kreativen Protest mit Musik, Theater und Performances![mehr]