Suche

Top Themen

  • Jetzt für den Quartiersrat kandidieren!

    Der Quartiersrat arbeitet ehrenamtlich gemeinsam mit dem Quartiersmanagement für die Verbesserung der Nachbarschaft. Er trifft sich regelmäßig, um die wichtigen Themen in der Siedlung zu diskutieren, neue Ideen zu entwickeln und sich mit dem Quartiersmanagement über die laufenden Projekte auszutauschen. Alle 2 Jahre wird der Quartiersrat neu gewählt und jetzt ist es wieder soweit![mehr]
  • Quartiersflyer Juni 2021

    Im neuen Quartiersflyer für den Juni 2021 erfahren Sie viel Interessantes zu den Themen "Quartiersratswahl 2021", dem neuen Beteiligungsprojekt "Lebendiger Campus", von der neuen Aktion des QM-Projekts "Gerichte erzählen Geschichten" sowie zum "Jungen Kunstfestival" von 48h Neukölln, das auf dem Nachbarschaftscampus Dammweg zu Gast ist. Das alles und weitere Tipps, Treffs und Termine im neuen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2011 / Weihnachtsbasar in der Weißen Siedlung

Weihnachtsbasar in der Weißen Siedlung

Am Montag den 16. Dezember fand in der Weißen Siedlung Dammweg nun zum vierten Mal ein Weihnachtsmarkt statt. Eigentlich sollte er auf dem Vorplatz an der Sonnenallee 273 stattfinden. Leider wurde der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vom schlechten Wetter getrübt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Kurzerhand wurde der Basar nach innen in die Räume des Nachbarschaftstreffs "Sonnenblick" verlagert.

Der Nachbarschaftstreff Sonnenblick hatte einen Tisch voller selbstgebastelter Weihnachtsdekorationen und Weihnachtsgebäck, die Caritas/ Diakonie/ BeSoWo Neukölln bot Waffeln an und die Stadtteilmütter Neukölln stellten kulinarische Kekse mit den Kindern her. Das Kinderclubhaus Dammweg hatte einen Stand mit selbstgefertigten Lebkuchenhäuschen und ihren selbstgemachten Weihnachtsprodukten, aber auch die AWO Seniorenfreizeitstätte präsentierte selbstgestrickte Mützen, Schals und Weihnachtsmänner. Daneben bot Kubus WZB so allerlei Holzspielzeuge für Kinder und selbstgemachte Marmelade für Bewohnerinnen und Bewohner an. Kulinarisches wurde auch von den Elternvertretern der Sonnen-Grundschule, den Outreach Müttern und dem Jugendtreff Sunshine Inn angeboten. Die Evangelische Kita Debora präsentierte Fröbelsterne und Baumschmuck und die Sonnen-Grundschule/ Schulstation Sonne verschiedene Weihnachtspäckchen mit Weihnachtsgebäck und Gebasteltem. Auch das Jugend-, Kultur-, und Wekzentrum Grenzallee verzauberte die Kinder mit Kunststücken. Darüber hinaus stellten die Polizei Abschnitt 54 und das Quartiersmanagement-Team an einem Infostand ihre Arbeiten vor. Höhepunkt des Weihnachtsmarktes war die Tombola, zu der der Nachbarschaftstreff "Sonnenblick" Christbäume verloste.

Ein herzliches Dankeschön an alle Institutionen, Akteure, Einrichtungen und Bewohnerinnen und Bewohnern, die zum Erfolg des Weihnachtsmarktes beigetragen haben.