Suche

Top Themen

  • Beschäftigungsideen für Kinder und Jugendliche

    Langeweile während des Corona-Lockdowns? Hier findet Ihr Ideen für Sport, Bewegung, Kreativität, Kunst und Kultur. Mit den dazugehörigen Links zum Anschauen im Internet oder zum Herunterladen.[mehr]
  • Quartiersflyer Mai 2021

    Jedes Jahr engagieren sich viele Menschen in und für die Weiße Siedlung. Auch im so herausfordernden letzten Jahr haben sich viele Bewohnerinnen und Bewohner ehrenamtlich eingebracht, ihren Nachbarn beim Einkaufen geholfen, die Einrichtungen im Gebiet unterstützt oder beispielsweise auch bei Putzaktionen im Quartier geholfen. Sowohl bei diesen Bewohnerinnen und Bewohnern als auch bei allen Kooperationspartnerinnen und -partnern möchte sich das Team vom Quartiersmanagement Dammwegsiedlung/Weiße Siedlung recht herzlich bedanken. Das und viele Tipps, Termine und Adressen finden Sie im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können. [mehr]

Bäume und Vögel in der Weißen Siedlung - Naturkundlicher Kiez-Spaziergang

Die Weiße Siedlung ist neben ihren weißen Wohngebäuden eigentlich eine sehr grüne. So ist das ganze Gebiet von mehreren Grünstreifen durchzogen, auf denen neben Spielplätzen und Rasenflächen auch viele verschiedene Bäume zu finden sind.

Welche Bäume das aber sind - heimische oder kultivierte - nützliche oder nur hübsche - das gilt es herauszufinden. Der naturkundliche Kiez-Spaziergang gibt hierzu am Mittwoch, den 23. September 2015 von 15 - 16.30 Uhr Gelegenheit.
Treffpunkt ist der Nachbarschaftstreff Sonnenblick, Sonnenallee 273, 12057 Berlin.

Und da zu Bäumen natürlich auch Vögel gehören, wird die Vogelwelt der Siedlung gleich mit ins Visir genommen. Natürlich nur beobachtet. Sie dürfen gespannt sein, welcher Artenreichtum sich hier auftut. Sicherlich gibt es mehr als Spatzen und Amseln zu erleben. Sollte sich der Tag als allzu regnerisch erweisen, gibt es stattdessen einen Vortrag im Nachbarschaftstreff Sonnenblick. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kiez erkunden!

 

 

Text: Kerstin Heinze, Grafik: Kiez-AG Köllnische Heide