Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer Juli 2024

    Der Sommer ist in der Köllnischen Heide angekommen, und als ein Höhepunkt findet am 5. Juli wieder das beliebte Kiezfest in der Hänselstraße statt. Aber auch im Stadtteilzentrum "mittendrin", im Kinder- und Jugendbüro im BETHA oder vorm CARIsatt-Laden tut sich was. Und zum Ferienbeginn wartet das FuN-Projekt mit Ferien-Sport-Angeboten auf Kinder, Jugendliche und Familien. Wie immer im Quartiersflyer alle Treffs, Termine und Tipps, hier zum Herunterladen. [mehr]

Einladung zur Infoveranstaltung: Was macht eigentlich...die A100?

Die Bundesautobahn A 100 erhält mit dem jetzt im Bau befindlichen 16. Bauabschnitt ein weiteres 3,2 km langes Teilstück, das vom Autobahndreieck Neukölln bis zur Anschlussstelle am Treptower Park verläuft. Durch diesen Bauabschnitt soll eine bessere Anbindung der östlichen Bezirke an den mittleren Straßenring und an die A 113 erreicht werden.

Zu einer Informationsveranstaltung über den Bau der A 100 laden Sie der Staatssekretär der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Christian Gaebler und der Leiter der Abteilung Tiefbau, Lutz Adam ein.

Die Veranstaltung findet am 9. Juli 2015 um 15:30 Uhr im neu eröffneten Info-Punkt der A 100, Sonnenallee 255, 12204 Berlin statt.

Bei dieser Veranstaltung erfahren Sie etwas über die Planung und den Bau des 16. Bauabschnittes der A 100. Außerdem erhalten Sie Informationen über die allgemeinen Aufgaben einer landeseigenen Tiefbauabteilung.

Es soll hierbei ein praxisnaher Einblick in eine komplexe Großbaustelle ermöglicht werden. Erläutert werden auch die Zusammenhänge einer Umfeld schonenden Baulogistik und Bauweisen ohne Grundwasserabsenkung, wobei weitgehend kreuzende Verkehrswege erhalten werden sollen. 

Hier werden Sie zur Anmeldung weitergeleitet:  Online-Anmeldung


Treffpunkt:

Donnerstag, 09.07.2015, 15:30 - 17:30 Uhr
Sonnenallee 255, 12057 Neukölln

Über diese Verlinkung gelangen Sie zur Autobahn 100 - 16. Bauabschnitt: Informationen und aktueller Status (mit Webcam) zum Bauvorhaben

 

Text: SenStadt / bearbeitet: Kerstin Heinze