Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer September 2020

    Mit „Jugend mischt mit“ soll die Jugendbeteiligung im Quartier gestärkt werden. Das Team von stadt.menschen.berlin wird einen Jugendrat aufbauen und sucht interessierte Kinder und Jugendliche. Zur Unterstützung von Schullaufbahnen wird im Nachbarschaftstreff Sonnenblick ein modernes „Lerncafé“ eingerichtet. Medienworkshops und professionelle Lernbegleitung sollen Lust und Erfolg beim Lernen fördern. Mit „Gerichte erzählen Geschichten“ möchte der Verein Restlos Glücklich e. V. die Nachbarschaft zum gemeinsamen Kochen animieren. Und in der kommenden dunklen Jahreszeit soll es heißen: „Die Weiße Siedlung leuchtet“. Das alles und noch mehr Tipps, Treffs und Termine im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2015 / Frühlingsfest in der Weißen Sieldung

Frühlingsfest in der Weißen Sieldung

Der Mai ist traditionell der Monat der Frühlingsfeste - so auch in der Weißen Siedlung. Am Samstag, den 09.04.2015 fand das jährliche Frühlingsfest im Quartier statt, organisiert vom Outreach-Team des Jugendtreffs „Sunshine Inn“ und finanziert aus Mitteln des Programms Soziale Stadt.

Das Frühlingsfest ist ein zentraler Bestandteil in der Siedlung, der von vielen Nachbarn und Kulturen genutzt wird, um sich gegenseitig kennenzulernen, Nachbarschaftskontakte zu knüpfen und Verständnis füreinander entgegenzubringen.

Neuköllns amtierende Bürgermeisterin, Frau Dr. Franziska Giffey, eröffnete das Fest. Geladen waren auch Familien der neuen Flüchtlingsunterkünfte in der Haarlemer Straße und dem Mariendorfer Weg.

Trotz des wechselhaften Wetters wurde es ein schöner Nachmittag, die Kiezkinder konnten sich auf drei eindrucksvollen Hüpfburgen tummeln oder sich an der Kletterwand erproben. Erholt wurde sich dann bei Zuckerwatte und Waffeln oder lieber etwas Gegrilltem. 40 Kilogramm Hackfleisch wurde für die Grill-Köfte eigens von den Bewohner/innen vorbereitet und dann liebevoll von "Grillmeistern" aus dem Quartier zu leckeren Sandwiches verarbeitet. Das individuelle Bühnenprogramm mit Tanzaufführungen der Mädchengruppe oder den Gesangseinlagen von Ibo und Volkan u.v.m. rundete den entspannten Tag ab.

Rund 30 ehrenamtliche Bewohnerinnen und Bewohner waren im Einsatz und trugen wesentlich zum Erfolg des Frühlingsfestes bei. Danke an alle Helferinnen und Helfern aus dem Quartier sowie dem Outreach-Team für ein gelungenes Fest!

 

 

Text und Fotos: Kerstin Heinze / QM Weiße Siedlung / Weeber+Partner