Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Dezember 2020

    Trotz Abstand in Kontakt zu bleiben, ist in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig. Größere Veranstaltungen können aktuell leider nicht stattfinden und viele Angebote in den Einrichtungen werden nicht wie gewohnt durchgeführt.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort haben sich deswegen andere Möglichkeiten überlegt, um mit Ihnen auch weiterhin in Verbindung zu bleiben: So nutzen mittlerweile viele Einrichtungen WhatsApp und verschicken regelmäßig interessante Informationen und Tipps an Interessierte. Das alles und viel mehr im neuen Quartiersflyer, hier zum Herunterladen![mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2015 / Internationale Küche: Gerichte aus Polen

Internationale Küche: Gerichte aus Polen

Gemeinsam kochen macht viel Freude und wenn einem dann noch jemand Gerichte aus den Kochtöpfen anderer Nationen zeigt, ist es um so spannender. Am 9. Oktober 2015 wurde im Nachbarschaftstreff Sonnenblick zusammen mit Katja, die den Teilnehmer/innen zeigte, wie polnische Hausmannskost zubereitet wird, gekocht und im Anschluss zusammen gegessen.

Auf dem Speiseplan standen Suppe und Piroggen. Das sind Teigtaschen die mit Hackfleisch und Quark gefüllt werden. Manchmal sind auch Pilze oder Kohl enthalten. 

Auch zukünftig soll die "Internationale Küche" im Nachbarschaftstreff stattfinden. Wer mit dabei sein möchte, ist herzlich willkommen.

Ende November steht gemeinsames Plätzchenbacken auf dem Programm.
Wir werden über Termin im Quartiersflyer und auf der Website informieren.

Das Projekt "Internationale Küche" wird aus dem Aktionsfonds der Weißen Siedlung gefördert

 

Text: Kerstin Heinze / Fotos: QM Weiße Siedlung / Weeber + Partner