Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer August 2020

    Für die Schülerinnen und Schüler der Weißen Siedlung beginnt im August ein kleiner Neustart. Nach vielen Monaten der Ausnahmeregelungen gibt es die Aussicht, in einen normalen Schulalltag zurückzukehren. Auch für die Nachbarschaft hat der August so einiges zu bieten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind in der ersten Augustwoche herzlich in das Kiez Café des Nachbarschaftstreffs Sonnenblick eingeladen. Im ehemaligen AWO-Haus (Aronsstraße 63) gibt es zum kleinen Preis Getränke, Kuchen oder Börek. Ebenfalls in der ersten Augustwoche gibt es die Möglichkeit, an dem vielfältigen Ferienprogramm von FUN teilzunehmen. Diego Cuadra und sein Team freuen sich über viele Kinder und Jugendliche. Von Mitte August bis Mitte September gibt es dann jeden Freitag „Kultur vor der Haustür“. Das alles und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2015 / Kiezfest Köllnische Heide

Kiezfest Köllnische Heide

Am Samstag, den 19. September 2015 ging es wieder hoch her in der Hänselstraße, beim Familienfest/ Kiezfest der AG Köllnische Heide. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Schirmherrin des Festes, der Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Franziska Giffey. Grußworte sprach auch der SPD-Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus für die Köllnische Heide.

Die Hänselstraße säumten rund 30 Stände mit Mitmach-Angeboten und Informationen der Einrichtungen aus der Köllnischen Heide und den beiden Quartieren Weiße Siedlung Dammweg und High-Deck-Siedlung. Ob Klein oder Groß – das Fest hatte für alle etwas zu bieten:  Quizstände und Kreativbastelstationen, Geschicklichkeitstrainings mit Balanceboards, Inlinerhockey, Kinderschminken und Henna-Tattoos. 

Auf der Bühne gaben die orientalische Kindertanzgruppe des Kinderclubhauses Dammweg, ein Blues-Gitarrist sowie Rapper und Streetdancer der Jugendeinrichtungen Jugend-, Kultur- und Werkzentrum Grenzallee und Sunshine Inn der Weißen Siedlung - ihr Können zum Besten. Grillmeister Ibrahim Bag aus der High-Deck-Siedlung versorgte am Stand der Sonnenfamilien die Gäste mit leckeren Köfte und Sucuk in Fladenbroten sowie Bulgursalat.

Der glücklicherweise erst spät einsetzende Regen tat aber der guten spätsommerlichen Stimmung keinen Abbruch. Das inzwischen schon traditionelle Fest wurde auch in diesem Jahr unter Federführung von Renate Lauzemis als ehemaliger Schulleiterin der Sonnen-Grundschule und jetzt Ehrenamtlichen und den beiden Quartiersmanagements organisiert, gemeinsam mit den anderen Einrichtungen und Projekten.
Gefördert wurde das Fest aus den beiden Aktionsfonds des Programms Soziale Stadt der beiden Quartiersmanagement-Gebiete.

Wir danken allen Mitwirkenden und Einrichtungen sowie Projekten für das tolle Engagement.

 

 

 

Text und Fotos: Kerstin Heinze