Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer August 2020

    Für die Schülerinnen und Schüler der Weißen Siedlung beginnt im August ein kleiner Neustart. Nach vielen Monaten der Ausnahmeregelungen gibt es die Aussicht, in einen normalen Schulalltag zurückzukehren. Auch für die Nachbarschaft hat der August so einiges zu bieten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind in der ersten Augustwoche herzlich in das Kiez Café des Nachbarschaftstreffs Sonnenblick eingeladen. Im ehemaligen AWO-Haus (Aronsstraße 63) gibt es zum kleinen Preis Getränke, Kuchen oder Börek. Ebenfalls in der ersten Augustwoche gibt es die Möglichkeit, an dem vielfältigen Ferienprogramm von FUN teilzunehmen. Diego Cuadra und sein Team freuen sich über viele Kinder und Jugendliche. Von Mitte August bis Mitte September gibt es dann jeden Freitag „Kultur vor der Haustür“. Das alles und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2015 / Pflanzaktion mit dem Freilandlabor Britz e.V.

Pflanzaktion mit dem Freilandlabor Britz e.V.

Die Weiße Siedlung ist ja neben ihrer vorwiegend weißen Architektur auch eine sehr grüne bzw. im Grünen gelegene Siedlung. Die Nähe zur Natur, wie man sie versteht und schützt und auch mit ihr schöne Dinge gestaltet, wird nun vom Freilandlabor Britz e.V. im Rahmen des Projektes „Naturerziehung – Natur erleben“ für Bewohner/innen aller Generationen in unserer Siedlung erlebbar gemacht.

Damit im Frühjahr viele bunte Blüten die Wege säumen können, müssen bereits im Herbst Blumenzwiebeln in die Erde eingebracht werden. Am 27. Oktober wurden so unter Anleitung des Freilandlabors Britz e.V. über 2000 Blumenzwiebeln, darunter Krokusse, Blausterne und Narzissen, mit Hilfe vieler fleißiger Hände in die Grünanlagen an der Spitze Aronstraße, eingepflanzt. Diese wurde in diesem Jahr neu gestaltet, gut zu erkennen an den schönen roten Bänken. Mit von der Pflanz-Partie waren Kinder im Rahmen des FuN-Ferienprojektes, auch einige Mütter und Seniorinnen.

Bei idealem Pflanzwetter – trocken und sonnig – wurde mit viel Spaß gegärtnert. Die Kinder durften sich anschließend Blumenzwiebeln in einem Blumentopf mit nach Hause nehmen. Nach der Aktion ließen sich alle den Kuchen, gebacken vom Nachbarschaftstreff Sonnenblick, schmecken.

Das Projekt "Naturerziehung - Natur erleben" und das Projekt FuN werden aus dem Projektfonds des Programms Soziale Stadt gefördert.

Text: Kerstin Heinze, Fotos: QM Weiße Siedlung / Weeber + Partner