Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer September 2020

    Mit „Jugend mischt mit“ soll die Jugendbeteiligung im Quartier gestärkt werden. Das Team von stadt.menschen.berlin wird einen Jugendrat aufbauen und sucht interessierte Kinder und Jugendliche. Zur Unterstützung von Schullaufbahnen wird im Nachbarschaftstreff Sonnenblick ein modernes „Lerncafé“ eingerichtet. Medienworkshops und professionelle Lernbegleitung sollen Lust und Erfolg beim Lernen fördern. Mit „Gerichte erzählen Geschichten“ möchte der Verein Restlos Glücklich e. V. die Nachbarschaft zum gemeinsamen Kochen animieren. Und in der kommenden dunklen Jahreszeit soll es heißen: „Die Weiße Siedlung leuchtet“. Das alles und noch mehr Tipps, Treffs und Termine im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können.[mehr]

Ein Dankeschön für's Ehrenamt in der Weißen Siedlung

Am Donnerstag, den 16.02.2017 hatte das Quartiersmanagement Weiße Siedlung zum Ehrenamtsempfang in den Nachbarschaftstreff Sonnenblick eingeladen. Dieser Empfang findet in jedem Jahr statt, um den vielen ehrenamtlich aktiven Bewohnerinnen und Bewohnern für ihr Engagement zu danken.

Die ehrenamtlich Engagierten sind Frauen und Männer aller Altersgruppen, darunter auch sehr viele Jugendliche. Sie arbeiten in Quartiersrat, Vergabejury oder Jugendbeirat mit, unterstützen bei Veranstaltungen, sind als Elternvertretungen und Lesepaten aktiv oder machen mit bei der Verschönerung des Wohnumfelds. Eingeladen waren außerdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Einrichtungen, um auch ihnen für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement für das Quartier und die hier lebenden Menschen zu danken.

Nach der Begrüßung durch das Team des Quartiersmanagements bedankte sich Jochen Biedermann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste, bei den Anwesenden für ihren Einsatz und hob hervor, wie wichtig dieses Engagement ist. Dennoch, so betonte er, sei es Aufgabe der Politik, sich nicht auf diesen freiwilligen Einsatz zu verlassen und sich aus der eigenen sozialen Verantwortung zurück zu ziehen. Vielmehr gelte es, dieses Engagement zu unterstützen und anzuerkennen. Denn ehrenamtliches Engagement ist ja eine freiwillige Tätigkeit, die viele Menschen in ihrer Freizeit zusätzlich ausüben, um Dinge mit zu bewegen, in der Gemeinschaft zu sein und sie zu stärken. Ohne dieses Engagement wäre die Weiße Siedlung um vieles ärmer. Gerade darum ist die Anerkennung und Würdigung des Ehrenamts sehr wichtig.

Herr Biedermann und das QM-Team übergaben im Anschluss die Ehrenamtsurkunden, Blumen und ein kleines Geschenk, bevor dann das Buffet freigegeben wurde und es noch reichlich Gelegenheit für Geselligkeit und zwanglose Gespräche gab.

Für einen kulturellen Höhepunkt hatte der neu gegründete Jungenchor der Sonnen-Grundschule gesorgt, der zu Gitarrenklängen internationale Volkslieder zum Besten gab, die die gute Stimmung noch mehr hoben und zum Mitsingen und -klatschen animierten. Wir können uns hoffentlich noch auf weitere Gesangseinlagen der jungen Sänger bei anderen Kiez-Gelegenheiten freuen.

Das Team des Quartiersmanagements bedankt sich auch auf diesem Wege nochmals bei allen Ehrenamtlichen und den Kooperationspartnern für ihre Unterstützung und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit in 2017.

Text und Fotos: Kerstin Heinze