Suche

Top Themen

  • Quartiersflyer Oktober 2021

    Mit dem Oktober kommt der Herbst und es werden neue Mitglieder für die Aktionsfondsjury gesucht. Über den Aktionsfonds werden kleinere nachbarschaftliche Projekte bis zu 1.500 € gefördert. Das FuN-Projekt bietet ein buntes Herbstferienprogramm mit Sport, Bewegung, Mal- und Bastelaktionen. Auch das Freilandlabor lädt zum gemeinsamen Basteln ein, und beim Kinder- und Jugendrat können alle zwischen 11 und 18 Jahren ihre Ideen einbringen. Das und viele weitere Treffs, Tipps und Termine im Quartiersflyer für den Oktober, der hier heruntergeladen werden kann.[mehr]
Sie befinden sich hier: Aktionsfondsjury

Aktionsfondsjury

Die Aktionsfondsjury ist ein ehrenamtliches Bewohnergremium, das über die Verwendung der Mittel im Aktionsfonds entscheidet. Mit dem Aktionsfonds werden kurzfristige Projekte und Aktionen des freiwilligen Engagements von Bewohner/innen und Kiezakteuren unterstützt, die zu einem guten nachbarschaftlichen Miteinander beitragen und Bewohner/innen zur Beteiligung anregen.

Die Jury tagt je nach Eingang der Anträge etwa vier- bis sechsmal  im Jahr. Bei Bedarf tritt sie sehr kurzfristig zusammen. Sie prüft, ob die beantragten Projekte mit den Zielen  des Aktionsfonds und der Quartiersentwicklung übereinstimmen und ob die Kosten angemessen sind. Je Einzelprojekt oder -aktion können maximal 1.500 Euro beantragt werden.

Gegenwärtig arbeiten in der Jury folgende Bewohner/innen mit:

Ingrid Calcagnile, Issam Darwich, Simon Geißendörfer, Christa Reiber, Katja Timm-Djan

Eine tabellarische Übersicht über die bisher bewilligten Projekte erhalten Sie unter der Rubrik Aktionsfonds.