Suche

Top Themen

  • Beschäftigungsideen für Kinder und Jugendliche

    Langeweile während des Corona-Lockdowns? Hier findet Ihr Ideen für Sport, Bewegung, Kreativität, Kunst und Kultur. Mit den dazugehörigen Links zum Anschauen im Internet oder zum Herunterladen.[mehr]
  • Quartiersflyer Mai 2021

    Jedes Jahr engagieren sich viele Menschen in und für die Weiße Siedlung. Auch im so herausfordernden letzten Jahr haben sich viele Bewohnerinnen und Bewohner ehrenamtlich eingebracht, ihren Nachbarn beim Einkaufen geholfen, die Einrichtungen im Gebiet unterstützt oder beispielsweise auch bei Putzaktionen im Quartier geholfen. Sowohl bei diesen Bewohnerinnen und Bewohnern als auch bei allen Kooperationspartnerinnen und -partnern möchte sich das Team vom Quartiersmanagement Dammwegsiedlung/Weiße Siedlung recht herzlich bedanken. Das und viele Tipps, Termine und Adressen finden Sie im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können. [mehr]
Sie befinden sich hier: Quartiersmanagement - Handlungskonzepte

Handlungskonzepte

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Handlungskonzepte der Weißen Siedlung der letzten Jahre als Download!

Grundlage der gemeinsamen Arbeit aller Gremien und Akteure ist das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept für die Siedlung, kurz IHEK, das regelmäßig aktualisiert wird.

Hierfür werden auf Grundlage umfangreicher Diskussionen in den Gremien und mit der Bewohnerschaft Einschätzungen zur aktuellen Situation getroffen und zentrale Handlungsschwerpunkte mit dem "Runden Tisch Weiße Siedlung" beraten. Zum Runden Tisch gehören die Akteure aus den Einrichtungen des Quartiers sowie die Projektträger und eine Vertreterin des Jugendamtes als ständiges Mitglied. Zu dieser Beratung sind auch die Fachabteilungen des Bezirksamtes eingeladen. Eine weitere wichtige Säule in Vorbereitung auf das IHEK waren für die letzte Aktualisierung die Quartiersrundgänge mit Bewohnerinnen und Bewohnern im November 2018. Darüber hinaus gab es einen intensiven Austausch des QM-Teams mit den Stadtteilmüttern, dem Mietertreff und den Teilnehmerinnen des Familienfrühstücks.

Um Projekte zu entwickeln und umzusetzen, stehen im Rahmen des Programms Soziale Stadt Mittel von Land, Bund und der EU zur Verfügung.