Suche

Top Themen

  • Jetzt für den Quartiersrat kandidieren!

    Der Quartiersrat arbeitet ehrenamtlich gemeinsam mit dem Quartiersmanagement für die Verbesserung der Nachbarschaft. Er trifft sich regelmäßig, um die wichtigen Themen in der Siedlung zu diskutieren, neue Ideen zu entwickeln und sich mit dem Quartiersmanagement über die laufenden Projekte auszutauschen. Alle 2 Jahre wird der Quartiersrat neu gewählt und jetzt ist es wieder soweit![mehr]
  • Quartiersflyer Juni 2021

    Im neuen Quartiersflyer für den Juni 2021 erfahren Sie viel Interessantes zu den Themen "Quartiersratswahl 2021", dem neuen Beteiligungsprojekt "Lebendiger Campus", von der neuen Aktion des QM-Projekts "Gerichte erzählen Geschichten" sowie zum "Jungen Kunstfestival" von 48h Neukölln, das auf dem Nachbarschaftscampus Dammweg zu Gast ist. Das alles und weitere Tipps, Treffs und Termine im neuen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Montag, 31.05.2021

Lebendiger Campus – Ideen für neue soziale Infrastrukturen

In den letzten 10 Jahren ist die Einwohnerzahl der Weißen Siedlung um 27 % gestiegen, die Anzahl der Kinder unter 6 Jahren sogar um 75 %. Da die Bewohnerschaft in den letzten Jahren immer jünger wird und sich die Problemlagen in den Familien häufen, nehmen die Anforderungen an die vorhandenen sozialen Einrichtungen des Quartiers, sowohl in qualitativer als auch quantitativer Hinsicht, zu:

Der Sonnen-Grundschule fehlen Sportflächen, das Kitaplatz-Defizit beträgt derzeit rund 300 Plätze und es fehlt ein Nachbarschaftstreffpunkt.

Zur Ermittlung der aktuellen und zukünftigen Bedarfe für soziale Infrastruktureinrichtungen wurde eine Studie erstellt, die einen Vorschlag beinhaltet, wie und wo diese gedeckt werden können. Dafür wurden mehrere inner- wie außerhalb der Siedlung liegende Potenzialflächen unterschiedlicher Eigentümer*innen untersucht. Als in mehrfacher Hinsicht besonders geeignet, hat sich die Fläche der ehemaligen Carl-Legien-Gartenarbeitsschule (Dammweg 214-216) erwiesen.

Für die Fläche spricht:

  • Sie befindet sich in öffentlichem Eigentum.
  • Die Fläche ist ausreichend groß.
  • Durch die Lage zwischen Dammweg und Weiße Siedlung, ist die Fläche gut erschlossen und befindet sich in direkter Nähe zu vorhandenen Einrichtungen.
  • Eine Öffnung der Fläche durch soziale Nutzungen würde die Weiße Siedlung stärker mit dem Umfeld verbinden.

Folgende Nutzungsideen lassen sich hier realisieren:

  • eine Sporthalle (die sich in drei Hallenteile einteilen lässt),
  • eine Laufbahn und ein Sportfeld,
  • Gymnastikfläche,
  • ggf. Schulgarten,
  • eine Kita mit 200 Plätzen
  • ein Stadtteilzentrum (angrenzend an die kleine bestehende Sporthalle),
  • der denkmalgeschützte Taut-Pavillon (z. B. für kulturelle Nutzung).
  • eine Freifläche bzw. Grünfläche sowie
  • ein Verbindungsweg vom Nernstweg zum Dammweg.

Bis zu den Sommerferien gibt es die Möglichkeit, sich über die Idee des „Lebendigen Campus“ zu informieren und Hinweise und Anregungen zu seiner weiteren Entwicklung beizusteuern: Das kann digital auf mein.berlin.de geschehen, vor Ort an drei Terminen in der Weißen Siedlung und bei der digitalen Info-Veranstaltung am 10.06.

Machen Sie mit und beteiligen Sie sich an der Gestaltung Ihrer Weißen Siedlung!

Vor-Ort-Beteiligung “Lebendiger Campus”

03.06. von 15-17 Uhr, Geschwisterspielplatz (Nähe Dieselstraße 3)

10.06. von 14-16 Uhr, Mehrgenerationenplatz (Nähe Aronsstraße 120)

17.06. von 12-14 Uhr, Eingangsbereich Sonnen-Grundschule

Das Plakat zum Beteiligungsaufruf können Sie hier herunterladen.

QM Dammwegsiedlung/Weiße Siedlung W+P GmbH