Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer August 2020

    Für die Schülerinnen und Schüler der Weißen Siedlung beginnt im August ein kleiner Neustart. Nach vielen Monaten der Ausnahmeregelungen gibt es die Aussicht, in einen normalen Schulalltag zurückzukehren. Auch für die Nachbarschaft hat der August so einiges zu bieten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind in der ersten Augustwoche herzlich in das Kiez Café des Nachbarschaftstreffs Sonnenblick eingeladen. Im ehemaligen AWO-Haus (Aronsstraße 63) gibt es zum kleinen Preis Getränke, Kuchen oder Börek. Ebenfalls in der ersten Augustwoche gibt es die Möglichkeit, an dem vielfältigen Ferienprogramm von FUN teilzunehmen. Diego Cuadra und sein Team freuen sich über viele Kinder und Jugendliche. Von Mitte August bis Mitte September gibt es dann jeden Freitag „Kultur vor der Haustür“. Das alles und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2007 / Chill out auf dem Bunker

Chill out auf dem Bunker

Drei Wochen buntes Ferienprogramm für Groß und Klein

Langeweile in den Sommerferien? In der Weißen Siedlung am Dammweg wird es das nicht geben. Zumindest nicht in der Zeit vom 10. bis 28. Juli. Denn dann organisiert das Kinderclubhaus am Dammweg (KCH) auf dem Bunker und den angrenzenden Grün- und Spielflächen ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab 6 Jahre.

Täglich von 15 bis 19 Uhr laden die Mitarbeiter des KCH zu unterschiedlichen Aktivitäten ein. „Der Schwerpunkt liegt auf Sport, Spiel, Spannung“, sagt Ulli Jaensch. So sind Fitness und Geschicklichkeit bei Spielen gefragt. Auf dem Bunker lädt das Elterncafé zum Verschnaufen ein, während die Jüngeren sich beispielsweise beim Inliner Street Hockey austoben können. Was genau an welchem Tag gemacht wird, entscheiden die Verantwortlichen kurzfristig. Nur bei sehr starkem Dauerregen wird die Platzbespielung ausfallen, weil es keine Ausweichmöglichkeit für schlechtes Wetter gibt.

Unterstützt wird das KCH vom Jugendklub Grenzallee, der Schulstation der Sonnengrundschule, dem Kindertreff Waschküche aus der High-Deck-Siedlung und dem Verein Aspe, der Eltern bei Erziehungsfragen behilflich ist, sowie dem Quartiersmanagement. An einigen Tagen wird die Polizei einen Fahrradparcours aufbauen. Zur Eröffnung der Platzbespielung sind alle Bewohner der Weißen Siedlung – besonders natürlich die Kinder -  am 10. Juli ab 15 Uhr zu einem Fest mit Musik und Tanz eingeladen. Auch zum Abschluss, am 28. Juli, wird noch einmal gefeiert.