Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Juli 2020

    Einen Sommerurlaub wie sonst wird es bei vielen dieses Jahr eher nicht geben, eine schöne und erlebnisreiche Ferienzeit kann man jedoch auch bei uns verbringen: Im Clubhaus Phase 2 gibt es verschiedene Gruppenangebote und gemeinsam mit dem Freilandlabor finden Ausflüge zu spannenden Orten in Berlin statt. Das Familienzentrum Debora veranstaltet in den letzten drei Ferienwochen Familiennachmittage auf den Freiflächen neben der Kita Debora und im gleichen Zeitraum finden verschiedene Ferienangebote mit dem Projekt FUN direkt auf den Grünflächen der Weißen Siedlung statt. Wer Lust hat, noch mehr zu unternehmen, kann mit dem Kauf des Super-Ferien-Pass (einmalig 9 Euro) viele Angebote in der ganzen Stadt vergünstigt erleben. Das alles und vnoch mehr Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]
Sie befinden sich hier: Nachrichten - Archiv / Artikel aus 2011 / Kleine Projekte 2011

Kleine Projekte 2011

Für Kleinstprojekte standen auch in diesem Jahr wieder insge­samt 15.000 Euro zur Verfügung. Es wurde viel geschafft. Über den Quartiersfonds 1 konnten 25 Projekte realisiert werden. Die Vergabejury, die sich aus fünf Bewohnern der Weißen Siedlung zusammen setzt, hat es sich nicht leicht gemacht und über die Projekte mit entschieden. Unter anderem wurden Projekte in der Kita Debora, der Sonnen-Grundschule und dem Nachbarschafts­treff Sonnenblick gefördert. Um nur einige Beispiele zu nennen:

Die Räume der Schulstation „Sonne“ wurden von Schülern ver­schönert. Für den Hort wurden neue Spielmaterialien angeschafft und im Nachbarschaftstreff konnte das Wochenprogramm um weitere Workshops und Aktionen ergänzt werden.

Die Kita Debora konnte im Rahmen eines kleinen Projektes die Elternarbeit nochmals intensivieren. Dazu war gar nicht viel nötig. Die Erzieher brauchten nur das richtige Handwerkszeug wie Fotoapparat und Kamera. Damit haben sie Fotokollagen erstellt und Filme über den Kita-Alltag gedreht. Im Anschluss wurden die Ergebnisse den Eltern gezeigt, so dass sie einen intensiven Einblick in den Tagesablauf ihrer Kinder erhalten haben.

Im nächsten Jahr stehen für den Quartiersfonds 1 wieder 15.000 Euro aus dem Programm Soziale Stadt zur Verfügung. Einzelne Projekte werden mit maximal 1.000 Euro gefördert.

Wenn auch Sie eine Projektidee haben, kommen Sie einfach ins Quartiersbüro vorbei. Wir unterstützen Sie gern.