Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer August 2020

    Für die Schülerinnen und Schüler der Weißen Siedlung beginnt im August ein kleiner Neustart. Nach vielen Monaten der Ausnahmeregelungen gibt es die Aussicht, in einen normalen Schulalltag zurückzukehren. Auch für die Nachbarschaft hat der August so einiges zu bieten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind in der ersten Augustwoche herzlich in das Kiez Café des Nachbarschaftstreffs Sonnenblick eingeladen. Im ehemaligen AWO-Haus (Aronsstraße 63) gibt es zum kleinen Preis Getränke, Kuchen oder Börek. Ebenfalls in der ersten Augustwoche gibt es die Möglichkeit, an dem vielfältigen Ferienprogramm von FUN teilzunehmen. Diego Cuadra und sein Team freuen sich über viele Kinder und Jugendliche. Von Mitte August bis Mitte September gibt es dann jeden Freitag „Kultur vor der Haustür“. Das alles und viele weitere Tipps, Treffs und Termine finden Sie im aktuellen Quartiersflyer. Sie können ihn hier herunterladen.[mehr]

Sommerfest der Kita Debora mit der „Zauberwerkstatt“

Am 12.06.2015 feierten die evangelische Kita Debora und das Familienzentrum ihr Sommerfest, das vom Quartiersmanagement Weiße Siedlung aus dem Aktionsfonds des Programms Soziale Stadt unterstützt wurde.

Nach dem am Vormittag alle Helfer(innen) ihr Bestes gaben, das reichhaltige Buffet, Esstische und Spieleparcours vorbereiteten, wurde am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune kräftig gefeiert.

Besonderes Highlight bot das interaktive Zaubertheater und ein "Schneckenrennen", das das Freilandlabor Britz e.V. organisierte. Alle hatten großen Spaß daran, die Schnecken mit Gurkenstückchen zu füttern, zu locken und sie zu beobachten. Denn "in der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft."

Eine Erzieherin berichtet: "Die Kinder eröffneten das Fest mit einem Bewegungslied. Anschließend gestalteten der "Wurzelgnom" und das
"Einhorn" eine Mit-mach-Spielwiese für Eltern und Kinder. Es wurde jongliert, gehüpft, gezaubert und getrommelt. Akrobatik mit Hula-hup Reifen, fliegenden kleinen und großen Menschen, gemeinsames Singen und Tanzen und ein Gruppenspiel mit dem Schwungtuch ließen uns viel Spaß haben und ungeahnte Talente entdecken.

Zum krönenden Abschluss des Festes erlebten die großen und kleinen Besucher(innen) ein interaktives Theater mit dem "Wurzelgnom" und dem "Einhorn" mit dem Titel "Der verzauberte Tierwald". Die fliegenden Einhörner, feuerspeienden Wurzelgnome und eifersüchtigen Drachen brauchten die Hilfe der vielen Gäste, um den verzauberten Tierwald zu retten. Auf dieser Reise wurde geflogen, gelacht, gezaubert und natürlich auch gewünscht. Alle Zuschauer, ob groß oder klein, waren mit Spannung und Spaß dabei."

Text: Kerstin Heinze / Fotos: Ev. Kita Debora