Suche

Top Themen

  • Corona-Virus: So bleiben Sie gesund, ohne sich zu langweilen!

    Damit wir alle gesund bleiben, sind einige Dinge sehr wichtig! Wir müssen alle darauf achten, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Von anderen Menschen sollten wir mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Außerdem sollten wir uns nicht in Gruppen versammeln. Weitere Infos für Eltern und Kinder finden Sie hier im Artikel. [mehr]
  • Quartiersflyer Juni 2020

    Durch das Coronavirus waren die letzten Monate für uns alle besonders herausfordernd. Wir haben sehr viel Solidarität in der Nachbarschaft erlebt und wissen die Bemühungen aller, sich an die neuen Hygiene- und Abstandsregeln zu halten, zu schätzen. Die Streetworker von Outreach, der Nachbarschaftstreff Sonnenblick, viele Bewohnerinnen und Bewohner und ehrenamtlich Engagierte bieten seit Wochen Nachbarschaftshilfe. Ihnen gilt unser Dank! Mit den ersten Lockerungen der neuen Regeln lädt der Nachbarschaftstreff Sonnenblick zusammen mit Brand e. V. vom 18.-21.6. zur Kulturwoche von "Kultur vor der Haustür" ein. Das und mehr zur Situation im neuen Quartiersflyer, den Sie hier herunterladen können. [mehr]

Kampagne „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“ für einen schöneren Bezirk gestartet.

Das Bezirksamt Neukölln hat auf Initiative der Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey die Kampagne „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“ gestartet. Die Kampagne möchte ein Zeichen dafür setzen, dass es möglich ist, Neukölln gemeinsam schöner zu machen. „Schön wie wir“, soll den Neuköllner/innen vor Augen zu führen, dass ein sauberes Neukölln ein schöneres Neukölln ist und es Spaß macht, gemeinsam aktiv zu werden, Verantwortung mitzutragen und eigene Ideen einzubringen.

"Kühlschränke, Fernseher, Matratzen, Sofas – einfach auf den Gehweg gestellt. Im Jahr 2015 hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) im Auftrag des Ordnungsamts rund 800 Tonnen illegal abgelagerten Sperrmüll von Neuköllns Straßen entsorgt. Das Problem kostet den Steuerzahler Millionen Euro. Geld, das besser eingesetzt werden könnte – für Spielplätze, Kitas und Schulen."

Daher lautet der Aufruf an die Bürger/innen:

"Lassen Sie uns gemeinsam etwas dafür tun, unseren Kiez schön zu machen und so das schaffen, was uns am Herzen liegt: ein lebenswerteres Neukölln. Wir rufen deshalb alle Neuköllnerinnen und Neuköllner auf, hierbei mitzumachen und gemeinsam mit den Partnern der Wirtschaftsunternehmen, der Wohnungsbaugesellschaften, der BSR, dem Quartiersmanagement und anderen Akteuren Ideen für einen schöneren Kiez zu entwickeln. In Gemeinschaft aktiv sein, mit viel Spaß und neuen Ideen – das steht im Mittelpunkt unserer Kampagne – „Schön wie wir – so wollen wir unser Neukölln“. Sie werden sehen, dass es Freude macht, gemeinsam aktiv zu werden und Verantwortung mitzutragen. Entwickeln Sie selbst Ideen, was Sie alleine oder als Team für ein schöneres Neukölln tun können."

Weitere Informationen finden Sie unter

Text: BZA Neukölln, Foto: Screenshot Kampagnenwebsite